Erfahrungsberichte unserer Patienten

R.G., 67 Jahre

Nun ist 1 Jahr vergangen, seit meine Töchter und ich in Regensburg waren. In dieser Zeit hat sich vieles in meinem Leben und im Leben meiner Familie geändert. Ich habe durch Ihre Hilfe zurück in ein normales Leben gefunden. Ich verbringe viel Zeit mit meinen Töchtern und deren Familien, auch konnte ich ein paar Tage Urlaub mit einer Tochter und dem kleinsten Enkelchen verbringen.
Ich habe den Kontakt zu meiner Schwester wieder hergestellt, der so viele Jahre nicht mehr vorhanden war.
Mit ihr habe ich schon mehrere Tagesfahrten unternommen und 2018 im Mai ist eine Reise an die Ostsee geplant und somit erfülle ich mir meinen Wunsch, einen Urlaub an der See.
Auch habe ich im Oktober eine Kur absolviert, um körperlich und seelisch wieder fitter zu werden.
Ich genieße die Zeit mit meinen Enkeln und Töchtern und möchte mich auf diesem Weg von ganzen Herzen bedanken, dass Sie mir die Chance der Baclofen Therapie gegeben haben.

H.K., 57 Jahre

Ich bin nun schon seit 1 Jahr dem Alkohol entkommen, habe eine gute Stabilität erreicht und einige Probleme bewältigt, aber dabei nie das Verlangen gespürt, Alkohol zu trinken.

Z.U., 54 Jahre

Ich konnte noch nie mit jemanden über meine Alkoholerkrankung reden, bei Ihnen war das irgendwie eine Selbstverständlichkeit, sonst musste ich mich gegenüber Dritten (Eltern und Bruder) immer rechtfertigen, wenn es "berechtigterweise" mal wieder ein Rückfall war. Das nagt doch ziemlich an einem und irgendwie hat man dann auch keine Lust mehr, da man immer das gleiche schwätzt und verspricht, das ist eher peinlich als zielführend.